No Asylum, 70 und 60 Minuten