McCullin, 80 und 54 Minuten