TRANSFATTY LIVES Festivalgewinner in 2015 (86′ & 60′)

Print

TRANSFATTY LIVES  Festivalgewinner in 2015 (86′ & 60′)

Patrick O’Brian war ein TransFatty und New York City DJ, ein Filmemacher und eine Internetpersönlichkeit. Ein Kreativer, der bizarre Kunstfilme sowie bösartige Comic-Filme drehte (u. a. UFO und Born Again Porn Star) und mit Seelenverwandten in Howerd Johnson’s Restaurant herumhing. Eines Tages fingen seine Beine an zu zittern. In 2005 wurde bei Patrick ALS diagnostiziert, mit einer Lebenserwartung von 2 bis 5 Jahren.

“Transfatty Lives” nimmt uns mit auf eine emotionale Achterbahn von Patrick’s lebenslustigen Tagen bis hin in die Tiefe des Herzens von ALS.
Der Film beschreibt offen und illustrativ, was es für jemand bedeutet, wenn ihm mitgeteilt wird, dass er nicht mehr lange zu leben hat.

Patrick O‘Brian benötigte ein Jahrzehnt für diese unkonventionelle Dokumentation und persönliche Reflektion über die Auswirkungen dieser Krankheit, für ihn und seine Umwelt. Obwohl seine physischen Fähigkeiten eingeschränkt sind, bleibt sein Leben, dank seiner geistigen Wendigkeit, seinem Humor und Kontaktfähigkeit zu anderen, weitgehend intakt. Er verliebt sich und der Traum von einem Sohn verwirklicht sich, dass mit seinem „Kunstprojekt seiner Existenz“ elegant verknüpft ist. Der Mix aus Klammermaterial und Sound lassen vor unseren Augen ein erstaunliches Lebensportrait aufblitzen. Ein Film von und mit Patrick O’Brian. Zurück zum Video…

Dokumentationen, Gesellschaft & Zeitgeist, Kunst, Architektur, Literatur & Musik, Wissenschaft, Technik & Medizin , , ,

Related Posts