CONTAINMENT, 81 & 60 Minuten

Print

Die Entsorgung von nuklearem Abfall schafft es thematisch nicht oft genug in die Nachrichten. Aber das sollte es und zwar dringend. Schützen wir uns und unsere Zukunft wirklich genügend, obwohl wir um den Vorfall in Fukushima und die Zerstörung, die er hinterlassen hat, wissen? Unglaubliche Massen an verbrauchtem Plutonium aus Atomkraftwerken, das eine Existenzzeit von 10.000 Jahren hat, liegen verschlossen in Tankfässern irgendwo begraben und nicht nur unter der Wüste New Mexicos. Es gibt ernsthafte Zweifel daran, ob diese Art von Entsorgung alle Eventualitäten während ihrer gesamten Existenzzeit übersteht.
Die Filmemacher Robb Moss und Peter Gallison vereinen in ihrem Film die spekulativen Vorhersagen einer amerikanischen Gruppe, die sich mit der weiten Zukunft beschäftigt, mit unheimlich stillen Besuchen in den verlassenen Städten rund um Fukushima und untersuchen u. a. die potentiellen Auswirkungen der momentanen amerikanischen Atompolitik: Wie schützen wir eine Menschheit, die weiter in der Zukunft liegt, als die menschliche Rasse überhaupt existiert? Produktionsland USA/Japan. Ein Film von Peter Galison* und Robb Moss *Professor an der Harvard Universität.
…zurück zum Video…

Dokumentationen, Natur, Umwelt, Wildlife & Abenteuer , , , , , ,

Related Posts