ALMOST HOLY, 97minuten

Print

Der Fall der Sowjetunion hinterließ die Ukraine in einem Zustand des sozialen und politischen Umbruchs. Die angeschlagene Wirtschaft und korrupte Infrastruktur gaben wenig Hoffnung. Einer, der allem trotzte, war der Pastor und Aktivist Gennadiy Mokhnenko aus Mariupol, der sich in der Ukraine einen Namen machte, indem er obdachlose, drogenabhängige Kinder zwangsweise von den Straßen seiner Stadt wegholte. Er gründete Pilgrim Republic, ein Rehabilitationszentrum und Zuhause für ehemalige Straßenkinder. Mit Gennadiys Hilfe verbesserten sich die Zustände; in Mariupol verringerte sich die Zahl der obdachlosen Kinder. Viele führen das auf sein Engagement mit Pilgrim zurück. Inzwischen hoffen die Menschen in der Ukraine, dass sich die Lage in der Ukraine auf lange Sicht verbessern wird, da die Mehrheit der Ukrainer sich in Richtung EU-Integration orientiert. Währenddessen hat sich jedoch Gennadiys Zentrum zu einer eher zwielichtigen Institution entwickelt. Ein Film von Steve Hoover. Zurück zum Video…

Dokumentationen, Gesellschaft & Zeitgeist, Politik & Zeitgeschehen , ,

Related Posts