The Hunting Ground, 86 und 60 Minuten (aktualisiert)

Print

The Hunting Ground, 86 und 60 Minuten (aktualisiert)

Die Statistiken sind erschütternd. Eine von fünf Frauen wird im College sexuell missbraucht, doch nur ein Bruchteil dieser Verbrechen wird gemeldet und noch weniger enden mit einer Verurteilung des Täters. Vom furchtlosen Team hinter „The Invisible War“ kommt „The Hunting Ground“, ein durchdringendes, monumentales Werk über die Vergewaltigungskultur auf dem US-Campus, bereit, eine nationale Debatte auszulösen.

Mit imposantem wie erschreckendem Bildmaterial, Experteneinblicken und Zeugenaussagen von Betroffenen folgt der Film Studentinnen, die Vergewaltigungen durchgestanden haben und versuchen, trotz ständiger Bedrohungen und der Last, die auf ihnen und ihren Familien ruht, ihr Studium weiter zu verfolgen und für Gerechtigkeit zu kämpfen. Anhand eingehender Nachforschungen an Eliteuniversitäten, ebenso wie an staatlichen Universitäten und kleineren Colleges, decken die Filmemacher Kirby Dick und Amy Ziering ein eingespieltes System aus institutionellen Verschleierungen, Rationalisierungen, Beschuldigungen von Opfern und Verleugnungen auf, das perfekte Konditionen für Täter schafft, unbestraft auf die Jagd zu gehen.
Ein Film von Kirby Dick / Amy Ziering Zurück zum Video…

Dokumentationen, Gesellschaft & Zeitgeist, Menschen & Mächte ,

Related Posts