God Loves Uganda (88/60min.)

Print


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/1/d107485946/htdocs/test/neuzeitfilm2/wp-content/themes/Video/single_blog.php on line 45

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/1/d107485946/htdocs/test/neuzeitfilm2/wp-content/themes/Video/single_blog.php on line 51

Official Selection SUNDANCE Film Festival, Official Selection HOT DOCS Film Festival, Official Selection FULL FRAME Film Festival.

Krafvoll, analytisch, kritisch und spannende Fragen..

Der Filmemacher und OSCAR-Preisträger Roger Ross Williams analysiert in seinem Dokumentarfilm „God Loves Uganda“ (Soundtrack von Prudence) die radikalen Auswirkungen der missionierenden US-Evangelikalen in Uganda.

Die evangelische Rechte ist strikt gegen Homosexualität und Abtreibung und möchte ihre Ansichten auch politisch und per Gesetz, möglichst weltweit, umgesetzt sehen.

Ross Williams untersucht in seinem spannenden Film den Einfluss von Religion auf die Politik und den finanziellen und geistigen Einfluss von Amerikas christlicher Rechte in Uganda.

Die Missionare setzen sich in dem Afrikanischen Staat dafür ein, sexuell Unmoralisches aus der Gesellschaft zu verbannen. Ein Gesetz sollte den Homosexuellen mit Todesstrafe drohen und die erfolgreiche Anti-AIDS Kampagne durch eine strikte, aber eher utopische Enthaltsamkeits-Kampagne,
ersetzt werden.

Der ugandische Präsidenten verabschiedete in 2014 das Anti-Homosexualitätsgesetz; darin kommt zwar die Todesstrafe nicht vor, jedoch drohen lebenslange Haftstrafen. Im Moment herrschen in Uganda progromartige Zustände.

Der Filmemacher sieht Uganda als ein erstes “Testobjekt” der christlich-amerikansichen Rechte. Zurück zum Video

Dokumentationen, Kultur, Geschichte & Religion , ,

Related Posts